Archives

Material/Technology

Power of Material / Politics of Materiality

Macht des Materials / Politik der Materialität

DO 25.10.12 –
DI 05.02.13

Interdisziplinäre Vortragsreihe
des cx centrum für interdisziplinäre studien an der Akademie der Bildenden Künste, München (DE)

Die Vortragsreihe beleuchtet und diskutiert die Wirkung und Handlungsmacht von materiellen Phänomenen, die Dynamik und Vitalität von Materie und Material sowie deren Status als Akteure in den Beziehungsgeflechten von Kultur und Natur. Sie setzt die gegenwärtige Aufwertung materialer Komponenten in Kunst, Design und Architektur in Dialog mit den gesellschafts- und geisteswissenschaft­lichen Ansätzen eines „New Materialism“ sowie mit neueren Kon­zepten der Materie oder des Embodiments in den Natur- bzw. Kognitionswissenschaften.

Die Vorträge finden jeweils um 19 Uhr statt, in deutscher oder englischer Sprache.
Im Anschluss an die Vorträge ist eine moderierte Diskussion geplant.

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19 Uhr
New Materialisms
Diana Coole, Prof. für Politik- und Sozialtheorie, Birkbeck, University of London
Weitere Informationen
Historische Aula im Altbau | Akademiestr. 2

Dienstag, 06. Nov. 2012
Das neue Bild der Materie
Harald Lesch, Prof. für theoretische Astrophysik, LMU München
Weitere Informationen
Historische Aula im Altbau | Akademiestr. 2

Dienstag, 13. Nov. 2012
Materielles Unterfangen
Sofia Hultén, Künstlerin, Berlin
Colin Renfrew, Disney Prof. em. für Archäologie, Cambridge
Weitere Informationen
Auditorium im Erweiterungsbau | Akademiestr. 4

Dienstag, 27. Nov. 2012
Die Ökologie der Materialien
Tim Ingold, Prof. für Sozialanthropologie, University of Aberdeen
Max Lamb, Designer, London
Auditorium im Erweiterungsbau | Akademiestr. 4
Fotos zum Workshop mit Max Lamb auf der Website seiner New Yorker Galerie
Weitere Informationen

Dienstag, 11. Dez. 2012
Materielle Umwertungen
Manfred Pernice, Prof. für Bildhauerei, Universität der Künste, Berlin
Historische Aula im Altbau | Akademiestr. 2
Weitere Informationen

Donnerstag, 20. Dez. 2012
Embodying – Materialisierung von Gender
Sigrid Schmitz, Prof. für Gender Studies, Universität Wien
Ian White, Performance-Künstler / Filmkurator, London / Berlin
Auditorium im Erweiterungsbau | Akademiestr. 4

Donnerstag, 10. Jan. 2013
Die (Im)materialität der Ökonomie
Anja Kirschner und David Panos, Künstler/in, London / Athen
Costas Lapavitzas, Prof. für Ökonomie, SOAS, University of London
Auditorium im Erweiterungsbau | Akademiestr. 4

Dienstag, 15. Jan. 2013
Text und Stoff – materielle Übersetzungen
Cornelia Ortlieb, Prof. für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft / Komparatistik, LMU München
Bitte abweichenden Veranstaltungsort beachten
LMU, Schellingstraße 3, Raum K0 4b
In Kooperation mit dem Lehrstuhl für Komparatistik der Ludwig-Maximilians-Universität München organisiert.

Dienstag, 22. Jan. 2013
Das Versprechen intelligenter Werkstoffe
Thomas Schröpfer, Prof. für Architektur und nachhaltiges Design, Singapore University of Technology and Design
Nicola Stattmann, Produktdesignerin und Materialexpertin, Frankfurt a. M.
Auditorium im Erweiterungsbau | Akademiestr. 4

Dienstag 05. Feb. 2013
Vom historischen Materialismus zum spekulativen Realismus
Diedrich Diederichsen, Prof. für Theorie, Praxis und Vermittlung von Gegenwartskunst, Akademie der Bildenden Künste Wien
Historische Aula im Altbau | Akademiestr. 2

Novel Forms & New Materialities

‘Novel Forms & New Materialities’ explores the radical transformations to our material world provoked by contemporary science and technology. It asks how engagement with new forms and modes of material performance promises to conjure into existence unseen materialities, narratives and possibilities.

‘Novel Forms & New Materialities’ has been organized by the Arts Catalyst, London, in june 2012.

Video footage of the event:
Science writer Philip Ball sets the context and considers what cultural,sociological and scientific factors have enabled these technological advancements, and our changing relationship with materials in this new “invisible era”.

read more about the event on the website of the arts catalyst.